Geschichte

Stefan Stieffel und Patrick Waldis

2019

Die Rüegg-Naegeli AG wird per 1. Mai 2019 von der Waldis-Gruppe übernommen. Damit schliessen sich zwei Traditionshäuser zusammen. Mit der Übernahme der Rüegg-Naegeli AG expandiert die Waldis-Gruppe in den stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz und stärkt damit ihre Marktposition.

2018

Priska Bauer verlässt die Rüegg-Naegeli AG und Stefan Stieffel übernimmt wieder die Geschäftsführung. Tatkräftig unterstützt wird er durch Urs Altenburger und Sascha Forster welche die Geschäftsleitung vervollständigen.

2015

Stefan Stieffel gibt die Geschäftsführung an Priska Bauer-Heeb ab. Zugleich wird mit Urs Altenburger und Sascha Forster die Geschäftsleitung vervollständigt. Stefan Stieffel bleibt dem Unternehmen aber auch künftig als Berater für BüroArchitektur treu.

2014

Aktionär Dr. Rudolf Wehrli wird neuer Hauptaktionär. Ihn verbindet eine langjährige Beziehung mit der Rüegg-Naegeli AG. Die operative Geschäftsleitung bleibt in den Händen von Stefan Stieffel und Priska Bauer-Heeb.

2008

Die Rüegg-Naegeli AG setzt auf ein zweites Standbein. Neben der gewohnten BüroArchitektur steht das Zürcher Unternehmen nun offiziell auch für WohnKultur.

2002

Die Rüegg-Naegeli AG kehrt zurück zu ihren Wurzeln: Priska Bauer-Heeb und Stefan Stieffel übernehmen mit einem Management-Buy-out die Abteilung BüroArchitektur, Einrichtung, Organisation. Die Rüegg-Naegeli AG verlegt ihren Sitz wieder nach Zürich.

1999

Thomas A. Rüegg gibt die Firmenleitung an das Management ab und scheidet aus dem operativen Geschäft aus.

1990

Aus der Rüegg-Naegeli & Cie. AG wird die Rüegg-Naegeli AG. Neuer Firmensitz ist Glattbrugg.

1968

Thomas A. Rüegg übernimmt die Firmenleitung.

1965

Als erste Büromobiliar-Handelsfirma in der Schweiz erhält die Rüegg-Naegeli & Cie. AG die Vertretung für USM-Haller.

1920

Die Firma wird als Rüegg-Naegeli & Cie. AG ins Zürcher Handelsregister eingetragen.

1913

Rüegg-Naegeli geht in die nächste Generation: Albert Rüegg übernimmt die Leitung des Geschäfts.

1899

Alberts Tochter heiratet Johannes Caspar Rüegg. Ab sofort heisst das Unternehmen Rüegg-Naegeli & Cie.

1868

Albert Naegeli eröffnet im Zürcher Kaufhaus einen Handel für Büro-Utensilien und legt damit den Grundstein fü die Ära Rüegg-Naegeli.